free easy website builder


Neue Charaktere und Details aus der Spiegelmagie-Welt, Band 2

C.Svartbeck, Juli 2016

Zusätzlich zu den Hauptakteuren aus Band 1 mischen jetzt weitere Personen mit. Nach wie vor vorhanden sind:

Kanata

König von Karapak


Iragana

Erste Gemahlin Kanatas


Ioro

Ältester, unehelicher Sohn Kanatas und seiner Konkubine Miomio, oberster Feldherr


Tolioro

Zweitältester, ehelicher Sohn Kanatas und seiner Ersten Gemahlin Iragana, Thronerbe


Und ebenfalls die Gegenpartei Nr.1 aus Tolor, dem benachbarten Reich in den Bergen


Dacas
König von Tolor

Mirsken
Königin von Tolor, Tochter der Duca, der kirsitanischen Matriarchin

Sirit
Älteste Tochter des tolorischen Königs, Gemahlin Tolioros. Ein gemeinsamer Sohn beider würde potentiell sowohl in Tolor als auch in Karapak Thronerbe sein. Leider scheint sie nur Töchter zu gebären.

Pino
Jüngster Sohn Dacas. Derzeitiger direkter Erbe des tolorischen Throns


Zudem werden allerdings auch die Zauberer aktiv. Die wichtigsten nenne ich hier als Beispiele:


Jo
Im ersten Band noch bloßer Schüler, ist er jetzt selbst zum Meister aufgestiegen und versucht, seinem königlichen Freund Ioro das Leben zu erleichtern

Ro
Oberster Zauberer, Chef der Kristallkammer, politischer Ränkeschmiedt ersten Ranges. Zudem dürfte er rund 1000 Jahre alt sein. Ein Egoist reinsten Wassers.

Na
Kollege Jos, er hat mit ihm zusammen bei Meister Go gelernt. Na hält es für eine gute Idee, im Königshaus zu spionieren, und erschleicht sich dazu Tolioros Vertrauen.

Ak
Eine von nur drei Zauberinnen im ganzen karapakischen Reich. Ebenso alt wie Ro, ebenso mächtig und schlau, aber ein wenig menschenfreundlicher.

Skane
Jemand, der zu einer Gegenpartei gehört,  die im Verborgenen wühlt und der Kristallkammer an den Kragen will.


Nicht zuletzt gibt es noch ein paar Leute, die zunächst wenig von Belang zu sein scheinen.


Der Schamane
Er ist so etwas wie ein Oberzauberer und geheimer Strippenzieher der Wüstenstämme. Lässt sich ungerne in die Karten sehen. 
Schamanen arbeiten streng ohne Spiegel. Dadurch wirkt sich ihre Zauberei direkt auf ihre Lebensenergie aus. Das bedeutet, Schamenen leben nicht sehr lange.

Die Duka
Die kirsitanische Matriarchin regiert (wenn man das überhaupt so nennen kann) ein Volk, in dem die Frauen die wichtigere Rolle spielen. Königin Mirsken von Tolor ist ihre Cousine. Somit ist auch Sirit direkt mit der Duka verwandt und in Kirsitan entsprechend angesehen.
Kirsitan hat früher unter Grenzscharmützeln mit Meelas, Tolor, Karapak und den Nordlanden gelitten. Mirkens Heirat sorgte für Frieden an der tolorischen Grenze. Nicht nur das, Kirsitan verbündete sich auch militärisch mit Tolor, was wiederum sowohl Karapak als auch Meelas davon abhielt, weiterhin in Kirsitan einzufallen. Nur die Nordlande lassen sich nicht so leicht befrieden. Aber die sind dünn besiedelt, und entsprechend gering ist die Gefahr.

Der blinde Alte
Eine undurchsichtige Gestalt, die ihre sehr eigenen Ziele verfolgt, augenscheinlich ebenfalls ein Zauberer ist, aber mit den normalen karapakischen Zauberern nichts zu tun hat.