open source website builder


Charaktere und Details aus der Spiegelmagie-Welt, Band 1

C.Svartbeck, Juli 2016

Zunächst einmal sind hier die Haupt-Akteure:

Kanata

König von Karapak
Motto: Der Zweck heiligt die Mittel

Eiskalter Machtmensch, Despot, schätzt Frauen wenig, liebt den einen Sohn, verachtet den anderen, traut keinem von beiden. Zu Recht, denn einer will ihn töten, der andere tötet ihn.


Iragana

Erste Gemahlin Kanatas
Motto: Trau, schau, wem ...

Politisch offiziell bedeutungslose, von ihrem Gatten vernachlässigte Ehefrau, die in der Folge ihren Ehrgeiz auf ihren Sohn konzentriert und ihm vorzeitig auf den Thron helfen will. Egal, mit welchen Mitteln. Sohnemann wird folglich früh in die Kunst des Mordens eingeführt. Seine (auch sexuellen) Gewalt-Eskapaden nimmt Iragana dabei billigend in Kauf.


Miomio

Erste Konkubine Kanatas
Motto: Treu bis in den Tod

Sie weiß, dass ihr Platz ganz unten in der Hackordnung ist. Sie weiß auch, dass ihr Sohn dem Thronfolger haushoch überlegen ist. Wie kann sie das dem Papa schonend beibringen? Zumal der Kerl mehr Ego als Intelligenz hat, und er hat schon beachtlich viel Intelligenz. Aber vielleicht ein bischen weniger als seine Frauen ...


Ioro

Ältester, unehelicher Sohn Kanatas und seiner Konkubine Miomio, wird oberster Feldherr
Motto: Üb immer Treu und Redlichkeit

Papas Liebling. Allerdings ist ihm die Ehre wichtiger ist als das Leben und das Wohl des Volkes wichtiger als seine Familie.


Tolioro

Zweitältester, ehelicher Sohn Kanatas und seiner Ersten Gemahlin Iragana, Thronerbe
Motto: Jeder ist sich selbst der nächste

Eifersüchtig auf seinen fähigen älteren Bruder, manipulativ, sadistisch, verschlagen, einmörderischer Soziopath, der seine Aktivitäten am liebsten in der Familie austobt. Erklärtes Ziel: seinen Bruder und seinen Vater zu töten, egal in welcher Reihenfolge.


Und hier kommt die Gegenpartei Nr.1

Natürlich gibt es nicht nur in Karapak einen König. Da ist noch Tolor, das Reich in den südlichen Ausläufern der Drachenberge, mit dem Karapak seit Jahrhunderten immer mal wieder kleine und große Grenzkriege ausgetragen hat. Erobern ließ sich Tolor leider nicht, daher versucht Kanata es mit Heirat.
Ein Prinz aus Karapak, eine Prinzessin aus Tolor …

Dacas
König von Tolor
Motto: Man kann über alles reden

Alter und alte Verletzungen lassen ihn das Wagnis eingehen, statt Krieg gegen Karapak zu führen, lieber auf Friedensverhandlungen zwecks gemeinsamer Aktionen gegen die Wüstenstämme zu setzen. Außerdem ist sein Sohn Pino noch etliche Jahre zu jung, um ein Heer zu führen.
Was aber besiegelt einen Pakt besser als eine Heirat? So wie Dacas selbst aus politischen Gründen geheiratet hat, soll es auch seine Tochter Sirit. Nur, dass Dacas das Glück hatte, seine Frau Mirsken tatsächlich im Laufe der Zeit innig lieben zu können.

Mirsken
Königin von Tolor, Tochter der Duca, der kirsitanischen Matriarchin
Motto: Alles wird gut

Mirsken hat eine Vorahnung und daher eine Menge dagegen, dass ihre älteste Tochter nach Karapak verheiratet wird, fügt sich aber der Staatsraison.

Jarok
Altester Sohn des tolorischen Königs
Kein Motto, da tot

Zur Zeit der Handlung des ersten Bandes bereits im Kampf gegen die Wüstenstämme gefallen, weshalb sein Vater Dacas überhaupt erst erwägt, eine Heirats-Allianz mit Karapak einzugehen.

Sirit
Älteste Tochter des tolorischen Königs
Motto: Selbst ist die Frau

Muss Tolioro heiraten und ahnt nicht nur selbst Böses, sondern wird auch noch vom Orakel in ihren trüben Ahnungen bestätigt.

Zwei Töchter liegen noch zwischen Sirit und Pino., spielen aber im ersten Band noch keine Rolle.

Pino
Jüngster Sohn Dacas
Motto: Das Leben ist schön

Nesthäkchen. Nachkömmling. Ein netter Junge, sozusagen ein Vorzeigeprinz. Das Volk liebt ihn, seine Familie liebt ihn, selbst Ioro liebt ihn, obwohl beide Königshäuser traditionell Gegner sind. Nur Karapaks König liebt ihn nicht, und Karapaks Thronfolger noch weniger. Denn wenn Pino stirbt, hat der erste Sohn Sirits und Tolioros einen Anspruch auf Tolors Thron. Da könnte man auf die Idee kommen, ein wenig nachzuhelfen.